Kontoauszüge vernichten. Was macht man eigentlich mit alten Kontoauszügen?

Kontoauszüge: Nichts für den Papiermüll

Kontoauszüge vernichten

Bei diesem Gedanken ist ihr nicht wohl. Anders wird es da aber, wenn es sich um höhere Summen handelt. Sie finden die Unterlage dann zum Beispiel direkt beim dazugehörigen Zahlungsvorgang, Kunden oder Lieferanten. Profis können mitunter selbst geschredderte Unterlagen wieder zusammensetzen. Aufbewahrungsfrist für Kontoauszüge Für Privatleute gibt es keine gesetzliche Aufbewahrungsfrist für Kontoauszüge. Dank der vorhandenen Kundendaten kann sich der Berater auf das Gespräch vorbereiten — doppelte Wege oder Zweittermine werden so überflüssig und gehören der Vergangenheit an, verspricht die App. Ebenso gehandhabt werden sollte es mit Belegen zu Mietzahlungen.

Next

Kontoauszüge: Nichts für den Papiermüll

Kontoauszüge vernichten

So lange dauert die so genannte Verjährungsfrist für Alltagsgeschäfte. Darüber hinaus sollten Sie stets daran denken, nichts wegzuwerfen, was Sie für später dokumentiert haben möchten. Im Gegenteil: Die Menge an Groß- und Kleingedrucktem nimmt gefühlt sogar zu. Etwaige Beanstandungen sind der kontoführenden Bank unverzüglich mitzuteilen. Eine Besonderheit gilt für alle, die ihre online machen: Sie müssen Belege bis zur Bestandskraft des Steuerbescheids aufbewahren — also bis zum Ablauf der Einspruchsfrist. Die anderen Dokumente zu Buchungen, die aufgehoben werden müssen, gelten nicht für alle. Kontoauszüge auch digital speichern Unternehmer können in diesem Jahr also Folgendes wegwerfen: Bücher und Aufzeichnungen mit der letzten Eintragung aus dem Jahr 2003; Inventar und Jahresabschlüsse, die bis 31.

Next

Was macht man eigentlich mit alten Kontoauszügen?

Kontoauszüge vernichten

In dieser Zeit können Sie Gewährleistungsansprüche belegen, auch wenn Sie eine verlegt haben. Kontoauszüge, die Zahlungen von laufenden Verträgen wie Mietverträgen dokumentieren, sollten Verbraucher jedoch deutlich länger zurücklegen. Welche Unterlagen müssen vernichtet werden? Einerseits der Überprüfung und dem eventuellen Einwand gegen eine oder mehrere Buchungen. Sicher ist sicher, sagt sich der Absender. Außerdem helfen alte Nebenkostenabrechnungen, wenn man mal vergleichen will, was alles teurer geworden ist. Hierzu kann auch die Kaufrechnung herangezogen werden, aber wer bewahrt diese — vor allem bei kleineren Teilen — immer auf? Da würde ich meine Daten sicherlich noch kleiner Zerreißen.

Next

Kontoauszüge und Co.: Welche Dokumente Sie nicht wegwerfen sollten

Kontoauszüge vernichten

Das kann aber von Bank zu Bank anders in deren Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder in den Bestimmungen zu Ihrem Girokonto geregelt sein. Wir haben alle wichtigen Fristen zusammengefasst. Die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen teilen sich in Privat und Gewerblich. Wie lange müssen Unterlagen des Erblassers vom Erben aufbewahrt werden? Diesen Service können Sie jedoch auch als Privatperson in Anspruch nehmen. Betrüger gibt es überall, Betrug passiert, es kann jeden treffen.

Next

Aktenvernichtung

Kontoauszüge vernichten

Welche Unterlagen soll ich als Privatmann vernichten? Das Finanzamt kann den Steuerbescheid noch bis zu vier Jahre rückwirkend ändern, etwa wenn Tipp- oder Rechenfehler vorliegen oder nachträglich neue steuerrelevante Tatsachen bekannt werden. Den sollte man mindestens so lange aufheben, wie das Mietverhältnis dauert. Auf dem Kontoauszug steht aber Ihre persönliche Nutzerkennung, also sozusagen die Kundennummer, unter der Sie bei PayPal geführt werden. Auch Rechnungen und andere Belege sollte man als Privatperson einige Jahre aufbewahren. Und schon kann ein Gauner auf Ihre Kosten auf Shopping-Tour gehen und Ihr PayPal-Konto dafür nutzen.

Next

Was macht man eigentlich mit alten Kontoauszügen?

Kontoauszüge vernichten

Konkret sind für die Rente Nachweise über Arbeits-, Ausbildungs- und Studienzeiten aufzubewahren. Doch dann geht es an die Papierstapel: Bescheide aus dem vergangenen Jahr, längst bezahlte Rechnungen und alte Quittungen. Dabei haben Sie kein ständiges Ablegen vorzunehmen. Und wenn Sie trotz allem Kontoauszüge entsorgen wollen: Zerreißen Sie sie in kleine Schnipsel, jagen Sie sie durch den Aktenvernichter oder verbrennen Sie sie im Ofen! Wer beispielsweise neben- oder freiberuflich tätig ist, kann bei bestimmten Unterlagen besonders lange zur Aufbewahrung verpflichtet sein. Wer einen Gärtner oder eine Reinigungskraft als haushaltsnahe Dienstleistung steuerlich absetzen will, muss die entsprechenden Kontoauszüge mindestens so lange aufbewahren, bis der Steuerbescheid eingeht und die Einspruchsfrist abgelaufen ist. Der Kontoauszug zählt also ebenso zu den Zahlbelegen. Wer auf Nummer sicher gehen will, scannt wichtige Dokumente, bevor sie in den Schredder wandern.

Next