Kläranlage funktion. Funktion einer Kläranlage

Kläranlage

kläranlage funktion

Die Belüftung des Sandfangs am Beckenboden angebracht erzeugt eine Wirbelströmung. Dieser kann bis 100 % des Schmutzwasseranfalls betragen. Man kann auch feinere Rechen am Ende des Sandfanges oder im Rücklaufschlammstrom einsetzen um den restlichen Schmutz der bis dahin übrig geblieben ist heraus zusieben. Zugeführter Sauerstoff sorgt dafür, daß sich die Mikroorganismen pudelwohl fühlen und das Abwasser von den Schmutzstoffen reinigen. Man unterscheidet deshalb Industrie- und Haushaltsabwässer. Mit dem Wasser werden die Grünanlagen bewässert.

Next

Kläranlage

kläranlage funktion

Im Rührkessel werden dem Abwasser mit gelösten Schadstoffen Chemikalien zugesetzt, die in einer chemischen Reaktion mit den Schadstoffen unlösliche Reaktionsprodukte bilden. Das Rechengut wird zum Entfernen der Fäkalstoffe maschinell gewaschen, mittels Rechengutpresse entwässert Gewichtsersparnis und anschließend verbrannt, kompostiert Dünger oder auf einer Deponie abgelagert. Im Allgemeinen findet dieser Abbau unter Bedingungen d. Als besonderen Vorteil der Abwasserwärmenutzung sehen die Autoren die von wirtschaftlichen Unsicherheiten kaum tangierte Langzeitverfügbarkeit der Wärmequelle Abwasser an. Biologische Reinigung In diesem Verfahrensschritt bauen Bakterien und andere Mikroorganismen organische Abwasserinhaltsstoffe mit der Hilfe von Sauerstoff ab. Hier wird das Schmutzwasser in einer eigens dafür verlegten der Kläranlage zugeführt. Etwa 30 Prozent der organischen Stoffe können damit aus dem Abwasser entfernt werden.

Next

Wie funktioniert eine Kläranlage?

kläranlage funktion

Rechen Zu Beginn der Abwasserreinigung müssen die groben Inhaltsstoffe entfernt werden — dazu fließt das Wasser durch den so genannten Rechen: An, im Millimeterabstand nebeneinander angeordneten, Stäben oder an siebartigen Öffnungen bleiben Hygieneartikel und Unrat — der eigentlich gar nicht in eine Toilette gehört — hängen. Brockhaus Verlag Leipzig 1965, S. Das bedeutet, ein einzelner Kanal unter der Straße sammelt das Schmutz- und Niederschlagswasser und leitet es zur Kläranlage. Dadurch kommt es vermehrt zu Methan-, Schwefelwasserstoff- und Lachgasemissionen, die wiederum s. In der oft als erste Stufe bezeichneten mechanisch-physikalischen Reinigung werden ungelöste Schwebstoffe aus dem Abwasser entfernt.

Next

Funktionsweise und Aufbau Kleinkläranlage

kläranlage funktion

Man unterscheidet Feinst- und Feinrechen mit wenigen Millimetern und Grobrechen mit mehreren Zentimetern Spaltweite. Nicht nur Haushalte erzeugen Abwasser, sondern auch Gewerbebetriebe. Faulturm in Oberzell Ab einer Anschlussgröße von 30. Ist eine Feststoffentfernung durch oder gewünscht, kommt zusätzlich zum Flockungsmittel ein zum Einsatz, das aus den Mikroflocken größere Makroflocken bildet. Gibt man dem Wasser zusätzlich Fällungsmittel hinzu kann mittels einer chemischen Reaktion der Stoff Phosphor entfernt werden. Das hat zur Folge, dass der Schlamm in den Vorfluter zusammen mit dem schon gereinigten Wasser abläuft. Der jeweils falsche Teilsatz soll durchgestrichen werden, so dass ein kompletter Satz mit einer richtigen Aussage entsteht.

Next

Thema: Aufbau und Funktion einer Kläranlage — Landesbildungsserver Baden

kläranlage funktion

Sie bilden den hocheffizienten Biofilm, der in Ihrer Kleinkläranlage bis zu 99 % der Schadstoffe zuverlässig entfernt. Biologische Stufe Die Vorgänge laufen wie bei der Selbstreinigung der Gewässer ab. Durch die eingeblasene und gelöste Luft verringert sich die Dichte des Abwassers. Er wird dann Faulschlamm genannt. Über einen Überlauf gelangt das so zum zweiten Mal gereinigte Wasser in eine Nachklärkammer, von wo es dann abfließen kann oder abgepumpt wird. Ein Teil des Phosphors wird beim Abbau der organischen Kohlenstoffverbindungen in die Biomasse eingebaut, der Rest muss in eine ungelöste Form überführt werden, die sich als Schlamm absetzen kann. Sie können aber auch als Vorklärung für nachgeschaltete, biologische Kleinkläranlagen weiterhin in Betrieb bleiben.

Next

Kläranlage

kläranlage funktion

Je nach Dichte werden diese Stoffe durch Absieben, Filtration, Absetzen oder Aufschwimmen abgetrennt. Ebenso erfolgt die Entfernung von organisch gebundenem Stickstoff und Ammonium durch bakterielle und. Die eigentliche Mengenreduzierung wird jedoch durch eine Abtrennung von Wasser aus dem Klärschlamm erreicht. Überschüssige Biomasse wird wiederum im Nachklärbecken abgeschieden. Ein Flockungsmittel Koagulant dient der Zusammenlagerung kleinster, Partikel in Flüssigkeiten.

Next