Junge spanien loch gefallen. Spanien: Zweijähriger fällt in mehr als hundert Meter tiefes Bohrloch

Spanien: Verzweifelte Suche nach dem Jungen, der in einen Schacht fiel

junge spanien loch gefallen

Loch war nicht abgesichert Totalán liegt in einer Bergregion im Süden Spaniens. Nicht der erste Schicksalsschlag der Familie Der Vater von Julen hat sich am Mittwoch bei allen Helfern bedankt, die unermüdlich nach dem Zweijährigen suchen. Warum macht ihr eine Tragoedie jeden Tag zu einer neuen, groesseren Tragoedie? Nachrichten aus der Region Osnabrück, dem Emsland, aus Deutschland und der ganzen Welt noz. Der 110 Meter tiefe Schacht mit einem Durchmesser von nur 25 Zentimetern war laut örtlichen Medien im Dezember bei einer Erkundungsbohrung entstanden. Sie würden mit Sauerstoffmasken ausgerüstet und telefonisch mit den Kollegen außen in Kontakt bleiben. Bohrung von Parallelschacht abgeschlossen Die Bergung des in einen Brunnenschacht gestürzten zweijährigen Julen standen am Dienstag vor der entscheidenden Phase. Das Haus wurde den Eltern von Anwohnern zur Verfügung gestellt.

Next

Verunglückter Junge Julen

junge spanien loch gefallen

Der Kleine soll beim Spielen mit anderen Kindern in den offenen Schacht gefallen sein. Zu sehen ist ein Minenarbeiter beim Bohren in rund 70 Metern Tiefe. Helikopter schwebt über Bohrloch Update vom 24. Mut sprachen der Familie auch viele andere Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens zu. Der Boden bestehe zum Teil aus Schiefer und hartem Gestein und sei darüber hinaus sehr instabil. Januar in der Nähe der andalusischen Gemeinde Totalán in das illegal gegrabene Bohrloch gefallen, während seine Eltern in der Nähe picknickten. Mit einer Roboter-Kamera war man am Montag bis in eine Tiefe von knapp 80 Metern vorgedrungen.

Next

2

junge spanien loch gefallen

Knapp zwei Meter fehlen noch: Einsatzkräfte graben nach Julen 9. Berichten zufolge wird nun versucht, parallel zu dem bestehenden Loch einen zweiten Schacht zu bohren, um den Jungen in der Tiefe zu erreichen. Stattdessen schnaufte Ángel García Vidal eine Sprachnachricht in sein Mobiltelefon, die dann an die Journalisten verschickt wurde. Ein Hubschrauber sei geschickt worden, um mehr Sprengstoff zu holen. Totalán liegt in einer Bergregion im Süden Spaniens.

Next

Totalán in Spanien: Rettungsschacht zu schmal

junge spanien loch gefallen

Ein an der Rettung beteiligter Arbeiter schockierte jedoch mit gänzlich anderen Aussagen. Helfer sind pausenlos und sogar nachts an der Unfallstelle und versuchen den Jungen zu bergen. In Bohrloch gefallen: Erneuter Rückschlag bei Suche nach Julen Update vom 19. Sie sollen sich unter anderem mit Spitzhacken und Presslufthämmern vorarbeiten. Regierungschef Pedro Sánchez bekundete der Familie via Twitter sein Mitgefühl und rief sie dazu auf, die Hoffnung nicht aufzugeben. Rettungskräfte helfen bei der Suche nach einem zweijährigen Jungen, der beim Spielen in einen 110 Meter tiefen Brunnenschacht gestürzt sein soll.

Next

Bangen um Überleben: Zweijähriger in 110 Meter tiefes Loch gefallen

junge spanien loch gefallen

Ihr Schmerz ist unser Schmerz, ihre Trauer ist unserer Trauer. Der zweijährige Julen war nach Angaben seiner Familie am Sonntag in der Nähe der andalusischen Gemeinde Totalán in das Loch gefallen, während seine Eltern in der Nähe picknickten. Dort hatte man eine Tüte mit Süßigkeiten entdeckt, die Julen bei sich trug. Die Eltern von Julen, José und die Fastfood-Bedienung Victoria, waren bereits im Mai 2017 vom Schicksal hart getroffen worden. Bei Kameraaufnahmen wurde in dem Schacht am Dienstag eine Tüte mit Süßigkeiten entdeckt, die der Junge bei sich gehabt hatte. Man untersuche die Möglichkeit, einen Parallelschacht zu graben, um den Jungen zu finden.

Next

Bohrloch

junge spanien loch gefallen

In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen. Dazu kam es glücklicherweise nicht. Retter müssen sich mit Spitzhacken und Presslufthämmern voranarbeiten Wie lange sie dafür brauchen werden, war unklar. Mit einer Kamera sei man bis in eine Tiefe von knapp 80 Metern vorgedrungen und habe dort eine Tüte mit Süßigkeiten gefunden, die Julen bei sich gehabt habe, teilten die Rettungsteams mit. In einer stillen Andacht gedachten die Menschen dem kleinen Julen.

Next

Spanien: Zweijähriger fällt in mehr als hundert Meter tiefes Bohrloch

junge spanien loch gefallen

Allerdings gab es keine Lebenszeichen von ihm, zudem war unklar, in welcher Tiefe des i sich der Junge befand. Geröll und Erde, die Julen bei seinem Sturz offenbar mit sich gerissen hatte, blockieren in etwa 70 Metern Tiefe das Loch, zudem ist es zu eng für die Bergungskräfte. Versuche, den Vermissten mit zwei in den Schacht herabgelassenen Kameras zu orten, schlugen bislang fehl. Die Experten schlossen aus, dass der Einsatz der Retter mit einer Spitzhacke für den Tod des Kindes mitverantwortlich sein könnte, wie im Februar in einem Bericht spekuliert worden war. Zuvor war bereits eine Tüte mit Süßigkeiten gefunden worden, die der Kleine bei sich getragen haben soll. Rettungskräfte hätten die Leiche des Kleinkindes in dem Brunnenschacht gefunden, teilten örtliche Regierungsvertreter in der Nacht zum Samstag mit.

Next

Totalán in Spanien: Rettungsschacht zu schmal

junge spanien loch gefallen

Schwer zugängliches Gebiet Aufgrund des Gefälles des schwer zugänglichen Gebietes wurde der Entschluss gefasst, einen, etwa 50 bis 80 Meter langen Tunnel zu graben, der direkt an das Ende des Brunnenschachts führen soll. Die Beisetzung selbst findet im engen Familienkreis statt, doch knapp über 2000 Nachbarn, Bürger der Stadt, Journalisten und andere Trauernde warteten vor dem Friedhof Parque Cementerio de Málaga, wie spanische Medien berichten. Experten versichern, es sei nicht ausgeschlossen, dass das Kind noch lebt. Neben der Polizei und dem spanischen Königshaus, zeigen viele Trauernde aus der ganzen Welt ihren Schmerz. Die Experten hoffen, Julen dann bergen zu können.

Next