Jagdszenen aus niederbayern. Filmgeschichte: Aufruhr um Jagdszenen aus Niederbayern

Martin Sperr

Jagdszenen aus niederbayern

Diese gewann den , überzeugte auf der und beim Filmfest in. Obwohl die Kinoversion weltweit Lorbeeren einheimste, verwahrten sich die Menschen in Niederbayern gegen dieses in ihren Augen falsch intonierte Dorf-Psychogramm. Die Kinomythen von Griffith bis Warhol. Sie erzählt den anderen Dorfbewohnern, dass ihr Sohn während seiner Abwesenheit in der Großstadt gearbeitet hätte. Abram macht sich bei der Ernte nützlich und erträgt den Spott. Nachbaur in München und debütierte 1962 im als Lennie Klein in. Seine Mutter grenzt sich von ihm ab, um von den anderen Dorfbewohnern nicht mit ihm in Verbindung gebracht zu werden.

Next

Jagdszenen★aus★Niederbayern★Stream★German★HD★1969

Jagdszenen aus niederbayern

Selbst bei den Lesern der Landshuter Zeitung stieß der Film nicht nur auf Ablehnung. September 1961 begann er bei Siemens in München eine Lehre zum , welche er Ende Februar 1962 abbrach. Das könnte einem so weichen, einsamen Mädel ohne Eigenschaften, das Anna Drexler aus der Tonka macht, durchaus gefallen haben. Beklemmend werden Treibjagd auf den schwulen Bauernburschen und Dorf-Psychogramm eingefangen. But once you've spent more time in those parts, you'll notice that the joke only paper-thin and that, yes, these people actually mean it. So wird die als Dorfhure verschriene Dienstmagd Hannelore Angela Winkler von ihren Mitbürgern wie ein Fußabtreter behandelt und bei jeder sich bietenden Gelegenheit schikaniert. Detailansicht öffnen Angela Winkler wurde danach zum Filmstar.

Next

Hunting Scenes from Bavaria (1969)

Jagdszenen aus niederbayern

Seinen Volksschulabschluss machte er an der Internatsschule Algasing im oberbayerischen 1954—1958. This is meant as a tongue-in-cheek joke, usually told with a wink of the eye. Einige der Dorfbewohner erklärten zur Premiere im Interview, sie hätten die Mitglieder der Filmcrew — obwohl einige von ihnen lange Haare gehabt hätten — sympathisch gefunden. Oktober 1968 statt, die Hauptkulisse war das Dorf , auch im Nachbardorf wurde gedreht. Autor Sperr, der im Film die Hauptrolle des Abram spielt, wurde übel verleumdet und beschimpft. Seine Tochter Felicitas Sperr-Burger widmete ihrem Vater zwölf Jahre nach dessen Tod einen persönlichen Brief.

Next

JAGDSZENEN AUS NIEDERBAYERN von Martin Sperr Inszenierung Martin Kusej

Jagdszenen aus niederbayern

Klasse der Volksschule Wendelskirchen 1950—1954. Als sich herumspricht, dass sie von Abram schwanger ist, eskaliert die Situation. Den Durchbruch des Stücks brachte die Aufführung in der Schaubühne am Halleschen Ufer, Berlin, in der er den Rovo spielte Inszenierung:. Abram will den Ort verlassen, sticht Hannelore, die sich an ihn hängt, nieder und flieht in die Wälder. Insofern könnte die Geschichte auch in einer Fernsehanstalt oder in einem Großraumbüro spielen. Und deshalb formieren sich die bornierten Dorfbewohner und starten eine makabre Menschenjagd auf den armen Abram.

Next

Martin Sperr

Jagdszenen aus niederbayern

Bürgerlicher Gier und Dummheit hielt er mit seiner Tragikomödie über das Leben von in dem gleichnamigen Film den Spiegel vor. All this is true and intended by the director, but if you take those metaphors and allegories away, you'd still have a very precise portrayal of rural live in the Bavarian countryside. Über den Grund seines Gefängnisaufenthaltes hält sich Abram bedeckt, doch schnell kommt heraus, dass er wegen eines Kontakts mit einem anderen Mann und dem damals noch geltenden eingesessen hätte. Deutlich werden die Brutalität grobschlächtiger Witze, Unbelehrbarkeit, Vorurteile. Sperr avancierte mit diesem Stück sehr schnell zu einem Star in der deutschsprachigen Theaterlandschaft. Denn Abram ist wieder da, nachdem er in der Stadt im Gefängnis war.

Next

Jagdszenen aus Niederbayern (play)

Jagdszenen aus niederbayern

Schlumpf, Münchner Volkstheater, Inszenierung: Sarah Camp Premiere: 15. Noch schwerer hat es der 20-jährige Abram Martin Sperr , der nach längerer Abwesenheit zu seiner Mutter in das Dorf zurückkehrt. Die ersten Fassungen der entstanden. Die Jagdszenen aus Niederbayern spielen anno 1948, die 1967 erschienenen Landshuter Erzählungen mit ihrer Schilderung eines Konkurrenzkampfes zweier Bauunternehmer eine Dekade später. Alle gehen ihrer Arbeit nach, in der Metzgerei oder auf dem Feld. Kušej inszeniert das alles stilsicher und ohne Effekthascherei im fast edlen Trash-Ambiente von Bühnenbildnerin Annette Murschetz.

Next