Elefantenfuß pflanze pflege. Elefantenfuß pflanzen und pflegen

Elefantenfuß umtopfen

Elefantenfuß pflanze pflege

Der Elefantenfuß hat einen am Grund rundlich angeschwollenen Stamm und zierliche, bis zu einem Meter lange dicht wachsende, überhängende Blätter. Als Substrat benötigt die Pflanze eine gute und nicht befestigte Erde. Nach dem Entfernen der Abdeckung muss die Pflanze mäßig gegossen werden. Dies ist der mit Abstand häufigste Pflegefehler. Je älter und größer die Pflanze, desto teurer ist diese natürlich auch. Elefantenfüße sind robuste, beliebte Zimmerpflanzen und besonders für Anfänger eine gute Wahl.

Next

Elefantenfuß › Zimmerpflanze › Pflegen, Düngen & Schneiden

Elefantenfuß pflanze pflege

Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Pflanzen nicht in einem Bereich mit Zugluft stehen. Als Substrat verwendet man sehr durchlässige Erde, idealerweise Kakteenerde. Fallbeispiel: Eine Katze musste mehr als 24 Stunden lang heftig erbrechen, nachdem sie an einem Elefantenfuß gefressen hatte. Allerdings sollten Katzenhalter Abstand von dieser Pflanze nehmen. Sprühen Das Besprühen der Beaucarnea ist nicht notwendig, die Pflanze gedeiht gut in trockner Luft. Dort erfüllt sie einen dekorativen Zweck und ist auch einem angemessenen Klima ausgesetzt.

Next

Elefantenfüsse pflegen

Elefantenfuß pflanze pflege

Sie sollten also immer eine gute Erde mit auflockernden Substanzen mischen. Vielleicht ist auch ausreichend geeignete Erde von anderen Pflanzen übrig geblieben. Wenn die Pflanzen keine neuen Blätter hervorbringen, ist dies ein Anzeichen für einen zu dunklen Stand oder Staunässe. Die üblichere und bessere Methode ist die durch Samen, da sich der Stamm so besser zu seiner typischen Form entwickelt. Düngen ist nur zu empfehlen, wenn die Pflanze schon länger nicht umgetopft wurde, denn der Elefantenfuß braucht nicht so viele Nährstoffe. Das ist auch in der freien Natur normal und kein Grund zur Besorgnis, solange die Pflanze weiterhin vital erscheint und regelmäßig neue Blätter ausbildet. Der Grund dafür ist, dass Sie eine gute Wasserspeicherfähigkeit hat.

Next

Elefantenfuß (Beaucarnea recurvata): Infos zur Pflege als Zimmerpflanze

Elefantenfuß pflanze pflege

Der Stamm sollte in seinem neuen Gefäß genau so weit herausschauen, wie er das zuvor im alten Gefäß getan hat. Ein Verschließen der Wunde mit Wachs ist nicht nötig. Die wenigsten Zimmerpflanzen gehen an Trockenheit ein, meistens werden sie zu Tode gewässert. Der Elefantenfuß wird nur während der Hauptwachstumsphase alle 3 bis 4 Wochen mit in mäßiger Konzentration gedüngt. Jetzt hilft nur noch schnelles Austopfen der Pflanze, alle Wurzeln von der vernässten Erde säubern, abgestorbene und verfaulte, schwarze Wurzeln abzupfen und abschneiden.

Next

Beaucarnea Elefantenfuß Pflege

Elefantenfuß pflanze pflege

Der Winter ist Ruhezeit, in dem unter normalen Bedingungen kaum bis überhaupt nicht gegossen wird. Er wächst dort in tropischen Trockenwäldern als sukkulenter Baum und kann eine Wuchshöhe von etwa neun Metern und der Stamm einen Durchmesser von einem Meter erreichen. Eine andere Art der Vermehrung bietet sich mittels Samen an, die jedoch lediglich im Fachhandel angeboten werden. Der Elefantenfuß entwickelt neue Blätter immer am oberen Ende. Falls sich eine zweite Blattkrone, also ein Nebenspross, bildet, so handelt es sich um einen Ableger. In ihrer mexikanischen Heimat werden die Bäume beinahe zehn Meter hoch und können ein Alter von bis zu 100 Jahren erreichen.

Next

Elefantenfuß pflegen: So vermeidet man braune Spitzen

Elefantenfuß pflanze pflege

Diese Erde kann auch selbst zusammen gemischt werden aus Tongranulat, Blumenerde und Sand. Zurückgeholt werden sie, sobald die Nachttemperaturen 7 Grad unterschreiten. Vermiculite: aufgeblähtes Tonmineral zur Substratverbesserung: Lockerung, großes Anlagerungsvermögen für Nährstoffe und Wasser. Ursache 2 Temperaturen die im Winter enorm schwanken, könnten auch dazu führen, dass sich die Blätter gelb färben. Bei zu trockener Luft können und auftreten. Deswegen können Sie die Pflanze auch erst einmal im gekauften Pflanzgefäß lassen.

Next